RAFAEL GOLDCHAIN – I AM MY FAMILY

AKTIVES MUSEUM SPIEGELGASSE

Rafael Gold­chain fol­gte den Spuren sein­er Fam­i­liengeschichte und erschuf einen einzi­gar­ti­gen, semi-fik­tiv­en fotografis­chen Stamm­baum sein­er kanadisch-polnisch-chilenisch-argentinisch-jüdischen Fam­i­lie, indem er – nach der Recherche der Lebens­dat­en und per­sön­lichen Umstände sein­er Vor­fahren – in deren Haut schlüpfte.

Alle in der Serie »I Am My Fam­i­ly« porträtierten Vor­fahren Gold­chains wer­den von ihm selb­st dargestellt und mit­tels liebevoll gemachter Maske und sorgfältig aus­gewählter Req­ui­siten fotografisch zum Leben erweckt. In ein­er Art Reen­act­ment spürt der Künstler der im Holo­caust unterge­gan­genen Welt der osteu­ropäis­chen Stetl eben­so nach wie dem Lebensgefühl pol­nis­ch­er Intellek­tueller und argen­tinis­ch­er Tangomusiker.

All diesen Men­schen ver­lei­ht Gold­chain sein eigenes Gesicht und nimmt die Betra­chter zugle­ich mit auf eine Reise durch das 19. und 20. Jahrhun­dert: an die Orte eines vielfachen Heimatverlustes.

Rafael Gold­chain. Geboren 1953 in San­ti­a­go de Chile. Aufgewach­sen in Jerusalem. Lebt und arbeit­et in Toron­to. Studi­um der Fotografie, der Kun­st und der Geschichte in Toron­to. In vie­len Einzel- und Grup­pe­nausstel­lun­gen inter­na­tion­al vertreten. Aus­geze­ich­net unter anderem mit dem »The Duke and Duchess of York Award in Photography«.

www.rafaelgoldchain.com

© 2022 Wies­baden­er Foto­tage gemein­nützige UG
Nieder­wald­straße 18
65187 Wiesbaden

info@wiesbadener-fototage.de

Impres­sum    Daten­schutz    Kon­takt