KUNSTVEREIN BELLEVUE-SAAL

ADRESSE
Wil­helm­straße 32
65185 Wiesbaden

Routen­plan­er

ÖFFNUNGSZEITEN
Di bis Do von 16–19 Uhr
Fr bis So von 11–17 Uhr

EINTRITT
Der Ein­tritt ist frei!

MIT ARBEITEN VON
Boris Eldagsen Berlin
Dominik Gigler, Gräfelfing
Uschi Gross, Hohenahr
Den­nis Hen­ning, Hamburg
Pang Hai, Beijing
Tomasz Lazar, Warschau
Bär­bel Möll­mann, Düsseldorf

Der Belle­vue-Saal — ehe­ma­liger Speis­esaal des Kurho­tels Belle­vue — in der Wil­helm­straße ist ein Ort für zeit­genös­sis­che Kun­st. Seit 1993 bespielt der Vere­in zur Förderung kün­st­lerisch­er Pro­jek­te mit gesellschaftlich­er Rel­e­vanz den Ausstel­lung­sort und organ­isiert die Auswahl der Gastkün­st­lerin­nen und ‑kün­stler.

Was löst Angst aus? Fra­gen Boris Eldagsen und Tomasz Lazar mit ihrer Arbeit »Black Mir­ror« und zie­len dabei direkt auf das Unter­be­wusst­sein des Betra­chters. Angst ist auch ein The­ma der Serie »not just one…« von Dominik Gigler, die sich aktuellen Krisen und Katas­tro­phen, Unwegsamkeit­en und Grausamkeit­en wid­met, darunter etwa die Nuk­lear-Katas­tro­phe von Fukushima.

Uschi Groos Wet­tbe­werb­s­beitrag »Mind The Gap« set­zt sich mit dem Kon­ti­nen­taldrift auseinan­der, näm­lich jenen 1,7 Zen­time­ter pro Jahr, um die sich die amerikanis­che und die eura­sis­che Kon­ti­nen­talplat­te voneinan­der ent­fer­nen. Selb­st der Boden, auf dem wir ste­hen, ist nicht sta­tisch und sich­er, sagt Groos, während Pang Hai von den Unsicher­heit­en des Lebens in Chi­na berichtet. Um einen Selb­st­mord geht es in sein­er Serie, um die Ein­samkeit in der Stadt, um Anonymität, Ent­frem­dung und Unordnung.

Die Überwachung, die Auflö­sung men­schlich­er Exis­tenz im dig­i­tal­en Wan­del macht Den­nis Hen­ning zu seinem The­ma, was auch Bär­bel Möll­manns Werk berührt, die in ihrer Arbeit das Miteinan­der von dig­i­taler und analoger Welt beschreibt. »Die Zukun­ft ist keine Ver­längerung der Gegen­wart« heißt die aus­gestellte Werk­gruppe, die mit der Cam­era obscu­ra ent­standen ist. 

© 2022 Wies­baden­er Foto­tage gemein­nützige UG
Nieder­wald­straße 18
65187 Wiesbaden

info@wiesbadener-fototage.de

Impres­sum    Daten­schutz    Kon­takt